Aktuelle Infos aus dem Diözesanbüro zu Covid-19 (Stand 17.03.2021)

Erschienen am 11. September 2020 in Allgemein

Thomas Pinker

 

Aktuelle Infos:

Ab dem 15.3.2021 ist außerschulische Jugendarbeit unter bestimmten Voraussetzungen wieder erlaubt. Eine Öffnung ist möglich, wenn der Inzidenzwert des entsprechenden Landkreises an 7 aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt.

Sollte dies der Fall sein, gelten folgende Regeln:

Wenn die aktuellen Regelungen auf euren Stamm zutreffen und ihr wieder Gruppenstunden anbieten dürft, sprecht euch bitte vorher mit der örtlichen Pfarrgemeinde ab. Manchmal gibt es für die Nutzung von Räumen von der Gesetzeslage abweichende Regelungen.

Auch wenn die aktuelle Entwicklung der Neuinfektionen tendenziell steigt und somit die meisten Stämme nicht direkt mit den Gruppenstunden wiedereinsteigen können, freuen wir uns über diese Perspektive. So bald das Infektionsgeschehen es zulässt, kann wieder gut vorbereitet und mit lang angestauter Vorfreude in die Gruppenarbeit gestartet werden.

Wir bitten euch weiterhin auch die aktuellen gesetzlichen und kirchlichen Regelungen im Auge zu behalten:

Über folgenden Link wollen wir euch auf die Empfehlungen und Veröffentlichungen des DPSG Bundesvorstandes hinweisen: https://dpsg.de/de/startseite.html

Der Bundesvorstand hat eine Online-Plattform eingerichtet, über die ihr euch Inputs, Ideen und Austausch holen könnt, wie man von Zuhause aus, das eingeschränkte Pfadfinderleben gut gestalten kann: https://www.scoutingneverstops.de/

Helfen:

Sprecht euch, wenn ihr Hilfsangebote installieren oder euch daran beteiligen wollt, gut mit der örtlichen Kommune oder Pfarrgemeinde ab. Es ist ein tolles Zeichen, wenn hier Solidarität gezeigt wird, aber am wirkungsvollsten ist es immer noch, wenn diese gut organisiert ist. Wir sind stolz auf alle DPSG´ler, die sich in dieser Zeit besonders für das Allgemeinwohl einsetzen und alle, die kreative Angebote „von dahoam aus“ für ihre Gruppen konzipiert und durchgeführt haben.

Für die kommende Zeit wünschen wir euch alles Gute, wir hören voneinander und wenn Bedarf ist, meldet euch bitte. Auch gerne für „einfach mal quatschen“. Bis dahin bleibts gsund und gut Pfad!

 

Teile diesen Beitrag