StuKo des Jupfi- und Rover-AKs
KOMM HOL DAS LASSO RAUS, WIR SPIELEN COWBOY UND INDIANER!

Erschienen am 17. November 2019 in Allgemein

Simon Uhrmann

ist im Rauchzeichen-Team und zuständig für die Website.

 

Howdy Partner!

Zum ersten Mal fand eine VIOLETTE-Stufenkonferenz am Rannasee statt. Ganz nach dem Motto „Wilder Westen“ wurden wir im Saloon von Cowboys und Indianern begrüßt. Bevor wir uns in unsere Stufen aufteilten, gab es eine allgemeine Vorstellungsrunde. Mit der Delegiertenwahl am Sonntag waren dies die einzigen Programmpunkte, die die Rover und Jupfi-Leiter getrennt voneinander durchgeführt hatten. Der restliche Freitagabend fand – natürlich im Wildwest-Stil – im gemütlichen Beisammensein statt.

Nach einem langen Abend an der Saloonbar starteten wir Samstagmorgen mit einem Brunch für wahre Cowboys.
Aufgrund der Tatsache, dass es eine „Ropfi“-Stuko war, durften wir die Jahresplanung stufenübergreifend gestalten. So kamen Vorschläge für sowohl gemischte als auch stufeninterne Jupfi- und Rover-Aktionen. Yippie!

Nach getaner Arbeit lud der Sheriff zu einem bunten Abend im Saloon ein. Alle, die Rang und Namen hatten, waren anwesend, vom Häuptling der Apachen bis hin zum Super Perforator. Die Krönung des Abends war das Festmahl mit fünf verschiedenen Schärfegraden.

Durch einzelne Spiele wurde für gute Stimmung gesorgt. Für Verbrecher und Übeltäter der schlimmsten Sorte wurden noch am selben Abend „Most wanted“-Bilder mit Kopfgeld in Höhe von 1000$ angefertigt.

Am Sonntagmittag machten sich dann alle Cowboys und Indianer mit ihren gesattelten Pferden auf den Heimweg.

Sie ließen die kleine Goldgräberstadt am Lake Ranna hinter sich und sind bereit für neue Wildwest Abenteuer.

Vielen Dank an beide AKs für die super Planung und das gelungene Wochenende. Auch ein großes Dankeschön an das grandiose Küchenteam!

In diesem Sinne YEEEEE-HAAAAWWW!!!

Laura Penninger, Sandra Bruckmeier und Theresa Zwicklbauer

 

Teile diesen Beitrag